Illustration: Kinderfotobuch für fotokasten

Die Illustrationen zu diesem Buch sind zwar mittlerweile schon sieben Jahre alt (!!!), aber für mich ist es immernoch eine kleine Perle aus meinem Portfolio, welches ich jetzt endlich mal online stellen möchte. In meinem Praktikum Juni/Juli 2007 durfte ich bei fotokasten zwei Kinderfotobücher zeichnen, welche dem Kunden im Shop angeboten wurden. Kindgerechte Zeichnungen sollen dem Kind selbst den Spaß an und mit Fotos vermitteln. Das Buch ist in der Gestaltung vordefiniert, Text und Fotos werden von Kunden selbst im Online-Editor geschrieben und platziert. So entsteht ein persönliches Kinderbuch mit eigenen Fotos, welches im Onlineshop anschließend bestellt werden kann.

Das zweite Buch stelle ich separat vor.

Illustrationen: Aquarell.

bc_fotokasten_kinderfotobuch_01

bc_fotokasten_kinderfotobuch_02

bc_fotokasten_kinderfotobuch_03

bc_fotokasten_kinderfotobuch_04

Continue reading

Buchgestaltung: Kochbuch Redesign

Wie einige schon mitbekommen haben, war ich die letzten Tage fleissig am Werkeln, teilweise bis in den frühen Morgen hinein. Macht nichts, hab‘ es ja nicht anders gewollt. Nicht, dass ich schon seit dem Sommer Zeit gehabt hätte… Was dabei rausgekommen ist, könnt Ihr bei den folgenden Bildern sehen.
Aber bevor Ihr jetzt denkt, ich bringe jetzt hier ein neues Kochbuch heraus, dem ist nicht so! Dieses Kochbuch ist eine rein fiktive Aufgabe seitens meiner Weiterbildung, in der es darum geht, ein schon vorhandenes Kochbuch zu nehmen und es neu zu gestalten. Abgabe waren Konzept (Umschlag, Titelei, ein paar Rezeptseiten und gegenfalls der Anhang) und ein Dummy. Aber so ein Buch, mit Cover, Buchblock usw. zu kleben hat es ganz schön in sich.

Immerhin „durfte“ ich vollkommen legitim (Sprüh)Kleber schnüffeln.

Et voilà, mein gebasteltes Werk:

kochbuch_01.jpg
[Mattiertes Oberflächenmaterial mit partieller Glanzlackierung des Olivenöl-Löffels.]
Weitere Seiten…

Continue reading

Literatur: Das Haus

das-haus.jpgIch wünsche mir ein Buch, und zwar „Das Haus“ von Mark Z. Danielewski. Warum?
Soll toll sein, vor allem was die typografische Gestaltung des Inhaltes angeht. Ich liebe Typografie – und bewundere Menschen, die damit auch noch umzugehen wissen.
Ich würde mich freuen, wenn mir das jemand schenken würde. Ehrlich. Und ich meine das ernst.

[Wikipedia.]