Produktdesign: Foto-Adventskalender von fotokasten mit zarter Lindt-Schokolade

Letztes Jahr hatte ich wieder die Ehre, neue Designs für die Adventskalender von fotokasten zu erstellen.

Bei einem durfte ich mich besonders austoben, persönlich natürlich auch mein Liebling: der pinke Hirsch.

Im Angebot sind dieses Mal 2 Premium-Kalender mit Lindor-Kugeln und 3 mit Lindt-Herzen. Nicht zu vergessen: der Tisch-Adventskalender mit einem Lind-Schoko-Teddy.

 

bc_rot-lindor-adventskalender_00

bc_rot-lindor-adventskalender_01

bc_gruen-lindor-adventskalender_00

bc_gruen-lindor-adventskalender_01

bc_blau-adventskalender_00

bc_blau-adventskalender_01

bc_beige-adventskalender_00

bc_beige-adventskalender_01

bc_pink-adventskalender_00

bc_pink-adventskalender_01

bc_teddy-adventskalender_00

bc_teddy-adventskalender_01

bc_adventskalender-allg_01

bc_adventskalender-allg_00

Corporate Design: d|o|m und fotokasten Weihnachtskarte

2011 lässt die d|o|m Deutsche Online Medien mit fotokasten zusammen eine Weihnachtskarte gestalten. Die gemeinsame „Sprache“ der beiden Unternehmen spiegelt sich in den Druckfarben wieder, welche zu magenta und gelb noch mit blau (d|o|m) und grün (fotokasten) bereichert werden. Zusätzlich dazu soll ein neues fotokasten Produkt, der Fotofächer, vorgestellt werden. In dem herausnehmbaren Fächer „outen“ sich die Mitarbeiter bei lockerer weihnachtlicher Stimmung, um den Kunden persönlich zu grüßen und ihm zu zeigen, welche Menschen alles hinter den beiden Unternehmen stecken.

dom_weihnachten_2011_01

dom_weihnachten_2011_02

dom_weihnachten_2011_03

dom_weihnachten_2011_04

dom_weihnachten_2011_05

Foto: Elsass – kleine Eindrücke

Über Pfingsten entschieden wir uns, spontan ins Elsass zu fahren. Von Stuttgart aus ist es nicht weit und das Wetter dort versprach um einiges sonniger zu sein, als daheim. Drei Tage hintereinander frei zu haben, war natürlich mitunter auch ein Grund.

Ohne auf den gesamten Kurztrip einzugehen, sind wir irgendwann, recht planlos eigentlich, in Dâmbach angekommen. Und das erste, was wir dort sahen, war eine alte, verlassene Lagerhalle.
Und ein paar Graffitti-Künstler darin, die für einen Wettbewerb in Barcelona übten. Und nebenher Party machten.
Tolle Menschen.

Mein Sommer 2010, bis jetzt

Da eigentlich viel mehr passiert ist, als ich hier schreiben möchte, hier nur ein paar ausgesuchte Bilder.
Vielleicht kommt bald wieder mehr Text (mit mehr Fotos), zum Beispiel über Barcelona, wo ich nächste Woche für paar Tage hinfliegen werde.